TVA Hürth mit Niederlage gegen VV Human Essen (2. Volleyball-Bundesliga Nord)

Hürth - Essen

TVA Hürth vs. VV Human Essen … 1:3 (21:25, 22:25, 27:29)

Wenn man das Endergebnis von 0:3 sieht, könnte man der Meinung sein, dass die Gastgeber vom TVA Hürth chancenlos gewesen wären in der Begegnung gegen VV Human Essen.

Dem ist aber nicht so, denn der Ausgang des dritten Satzes kann als Abbild für das gesamte Spiel herhalten.

In der Schlussphase dieses Satzes fehlte das Fortune, um noch im Spiel bleiben zu können.
Auch wenn drei Matchbälle abegewehrt werden konnten, steht am Ende die bittere und (in Sätzen) eindeutige Heimniederlage. Die Punkteverteilung von 70:79 macht dann doch deutlich, wie knapp dieses Spiel eigentlich war.

Schon tags zuvor verloren die Lachse ihr Heimspiel gegen VCO Berlin mit 1:3.  Somit konnten am Doppelspieltag keine Punkte gesammelt werden und der TVA steht weiterhin am Tabellenende der 2. Bundesliga Nord.
Nichtsdestotrotz sollte man die positiven Aspekte der Partie hervorheben.

Sowohl in Satz 1 als auch in Satz 2 erspielten sich die Gäste von Human Essen in der Anfangsphase des Satzes eine Führung von drei bis vier Punkte, die sie dann durch den Satz transportierten.

Immer wenn Hürth ein bisschen näher heran kam, erhöhte Essen wieder die Schlagzahl und stellte den alten Abstand her.

21 Punkte im ersten Satz und 22 Punkte im zweiten Satz zeugen davon, dass man nicht so weit weg war. Diese Sätze wurde zwar verdient von den Gästen gewonnen, weil sie stabiler in der Annahme und durchschlagskräftiger im Angriff waren.

Zu Beginn des dritten Satzes war der TVA die eindeutig aktivere Mannschaft und schaffte seinerseits, sich eine kleine Führung herauszuarbeiten.
Weil der Gast auf einmal viele Fehler im Aufschlag machte, kam der TVA zu einfachen Punkten und ein Satzgewinn schien in greifbarer Nähe.

Zu Ende des Satzes ging dann aber erst das Glück verloren und dann kam auch noch Pech dazu bzw. hatten sich die Gäste wieder gefangen.
Der TVA konnte zwar mehrfach Matchbälle abwehren, am Ende feierten die aber Gäste aus Essen den verdienten Auswärtssieg.

Für Hürth heißt es nun, diese beiden Niederlagen schnell aus den Köpfen zu bekommen und im nächsten Spiel zu punkten.

Der TVA tritt auswärts beim Vorletzten Warnemünde an und kann dort mit einem Sieg den Anschluss an die rettenden Plätze schafffen.

Statistik zum Spiel

Webseite – TVA Hürth Volleyball

Spielbericht aus Gästesicht

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *