Raderthal Kickers I – Sieg im ersten Testspiel gegen 1. FSV Köln Nord 1899 I

Testspiel RKI - FSV Köln Nord 99 I

Kickers mit Kontertaktik auf den Poller Wiesen zum Erfolg gegen den Kreisliga B-Absteiger

Raderthal Kickers I vs. 1. FSV Köln Nord 1899 I … 3:1 (1:0)

Aufstellung RKI: Deters, Walther, Boz, Polduwe, Becker, Höpp (Zabrocki), Rickmann (Herrmann), Teepe, Schneider, Weil, Caspari

Tore: 1:0 Weil (4.), 2:0 Weil (61.), 2:1 (89.), 3:1 Höpp (90.)

Im ersten Testspiel in der Vorbereitung auf die kommende Kreisliga C Saison 2017/18 konnten die Kickers den ersten Erfolg feiern. Grundlage des Erfolgs war schlicht und einfach die Effizienz in der Ausnutzung der Torchancen, die es auf beiden Seiten gab. Wie schon in der Vorwoche gelang Ramon Weil dabei ein Doppelpack (siehe Bericht), der diesmal zum Sieg reichen sollte. Auch der späte Gegentreffer brachte die Kickers nicht mehr zum Wanken, sondern die Antwort folgte postwendend durch Höpp. Dieser stellten den alten Abstand wieder her und so verließen die Gastgeber den Platz  mit einem 3:1-Sieg.

Testspiel RKI - FSV Köln Nord 1899 I

Die Kickers gingen eben durch Weil schnell in Führung. Nach einem gut getimten Pass von Caspari konnte Weil seine Schnelligkeit ausspielen und trocken einschieben. Die frühe Führung gab den Kickers Sicherheit im Spiel, dennoch gelang es den Gästen im Laufe der 1. Hälfte mehr und mehr das Spiel an sich zu reißen und mehr Ballbesitz zu erlangen und daraus auch einige Chancen zu kreieren. Die Kickers-Abwehr stand jedoch sicher. Wenn sie mal überwunden wurde, war Deters zur Stelle, der in diesem Spiel bewies, dass auf ihn Verlass ist und er mehr als nur Ersatz auf dieser Position ist. Den Kickers zu pass kam auch, dass die Gäste, wie schon erwähnt,  Probleme mit der Verwertung von klaren Torchancen hatten. So ging es mit der knappen 1:0-Führung in die Pause.

Der FSV kam mit frischem Wind  und geänderter Taktik (in der Pause wurde durch den Gästetrainer hart an der Taktiktafel gearbeitet) aus der Pause. Die Kickers zogen sich noch mehr zurück und verlegten sich mehr und mehr auf’s Kontern. Die Gäste hatten zwar eine klare Feldüberlegenheit, aber richtig zwingend vor’s Tor kamen sie nicht bzw. vergaben sich bietende Chancen. Als dann ein von Herrmann eingeleiteter Konter erneut von Weil zum Ausbau der Führung genutzt werden konnte, ging etwas der Druck verloren, unter dem die Kickers-Abwehr zuvor stand. Der späte Anschluss der Gäste in der 89. Minute fiel nicht mehr ins Gewicht, weil direkt nach dem Tor folgenden Anstoß Höpp freigespielt wurde, der dann zum Endstand einnetzte.

Dieser Erfolg im ersten Spiel sollte ein bisschen Selbstvertrauen geben. In den nächsten Trainings und Testspielen gilt es, das zu nutzen und die neuen Spieler zu integrieren, damit man sich zum Saisonauftakt bzw. zum ersten Pokalspiel optimal vorbereiten kann und auf dem Punkt da ist.

Offizieller Spielbericht auf fussball.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.